Jeden Tag ein bisschen Urlaub – Stressfrei mit MS

Jeden Tag ein bisschen Urlaub – Stressfrei mit MS

Jeder hat seine Momente, die ihm Entspannung und Glück bringen. Kennen Sie auch das schöne Gefühl von einer warmen Sommerbrise?

Riechen Sie auch manchmal den Sommer oder den aufziehenden Sommerregen, wenn Sie nach draußen gehen?

Der Sommer hat so seine besonderen Momente. Dazu gehören für viele Menschen Aktivitäten an der frischen Luft oder auch eine Reise mit der ganzen Familie in den Ferien.

Die Erholung vom Alltag und Stress ist für uns alle wichtig und stärkt nicht nur den Körper, sondern auch die Seele.

Stress und MS

Es gibt positiven und negativen Stress. Positiver Stress ist etwas, das uns herausfordert, aber gleichzeitig glücklich macht und entspannt. Das kann beispielsweise ein Abend unter Freunden, ein Freizeitsport oder auch ein Ausflug ins Grüne sein.

Negativer Stress ist etwas, das uns belastet oder überfordert. Das kann eine Tätigkeit sein, die besondere Fähigkeiten erfordert, die wir vielleicht gerade nicht (so gut) erfüllen können ‒ eine besonders knifflige Aufgabe, die eine hohe Konzentration erfordert oder schwere körperliche Arbeit. Manchmal können uns auch zwischenmenschliche Beziehungen sehr anstrengen.

Für Menschen mit Multipler Sklerose (MS) kann anhaltender psychischer und emotionaler Stress Schübe der MS begünstigen. Körper und Geist zeigen, wenn man sich zu viel zumutet und gestresst ist. Um entspannt leben zu können, ist eine ausgleichende Erholung im Alltag für das eigene Gleichgewicht nötig.

Erholung von Stress – aber wie?

„Lerne, bestimmte Dinge nicht zu ernst zu nehmen, weil nicht alles wichtig ist und Aufmerksamkeit verdient. Nimm sie wahr, aber lass sie auch schnell wieder los.“ ‒ In dem LLY Artikel „Entspannt durchs Leben?“ erzählt die Bloggerin Birgit Bauer von ihrem stressigen Alltag mit MS und zeigt Wege auf, die sie aus einem Stresstief herausholen.

Entspannen Sie beim Nichtstun, wenn Sie sich bewegen oder wenn Sie Zeit mit der Familie verbringen? Jeder sollte seine eigenen Strategien zur Erholung im Alltag entdecken.

Mögliche Wege zum Stressabbau:

  • Entspannungstechniken erlernen, z. B. Yoga, Autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung nach Jacobson.
  • Genügend Zeit für anstehende Aufgaben einplanen und Erholungspausen einbauen.
  • Sport und Bewegung
  • Positive Zeit mit der Familie und den Freunden verbringen.
  • Konflikte immer möglichst direkt klären.
  • Sich zu Hause eine Wohlfühloase schaffen.

Meine Wohlfühloase zu Hause

Um dem Stress im Alltag die Stirn zu bieten, kann man das Gefühl von Sommer und Urlaub auch zu Hause einziehen lassen. Man kann sich eine Wohlfühloase schaffen ‒ einen Rückzugsort, an dem man sich wohlfühlt und entspannen kann. Hier stellt man die eigenen Bedürfnisse und die Entspannung in den Mittelpunkt.

Dies kann ein schattiges Plätzchen auf dem Balkon, im eigenen Garten oder ein gemütliches Plätzchen im Wohnzimmer sein. Vielleicht ein Stuhl oder eine Bank mit bunten Kissen, ein Tisch mit blühenden Pflanzen, eine Kerze, die in der Dämmerung warmes Licht spendet, ein Platz mit Zeitschriften, die man gerne liest, leise Musik im Hintergrund, angenehme Düfte, eine Schale frisches Obst, Vogelgezwitscher, ...

Wie stellen Sie sich Ihre persönliche Wohlfühloase vor? Haben Sie schon eine Idee oder ein Plätzchen im Kopf, an dem Sie den Sommer und die Erholung spüren können und dem Stress keine Chance geben?

Schaffen Sie sich Ihre eigene Wohlfühloase zu Hause, in der Sie sich jeden Tag oder dann, wenn Sie es brauchen erholen können und neue Energie tanken. So können Sie in bester Urlaubsatmosphäre täglich entspannen.

Apropos Urlaub: In unserer Broschüre „Freizeit, Sport und Reisen“ finden Sie Tipps für eine geplante Reise oder alles zum Thema Freizeit und Bewegung.