Natur-Erlebnis im Naturpark Südschwarzwald

Reisen mit MS im Südschwarzwald

Zum Rhein hin erstreckt sich auf 200 km Länge und 60 km Breite der Schwarzwald. Er bietet mit seinen Wäldern, Bächen und Seen den Besuchern die Möglichkeit, voll und ganz in die Natur einzutauchen.

Die Landschaft des südlichen Schwarzwaldes ist von beeindruckender Schönheit. Wie toll, dass das Schutzgebiet für Flora und Fauna zugleich der perfekte Ort ist, um Urlaub vom Alltag zu nehmen. Im Naturpark Südschwarzwald weiß man das Besondere von Deutschlands größtem Mittelgebirge zu schätzen und zu schützen. Vielfältige Freizeitangebote machen die Natur zum Erlebnis oder vermitteln Geschichte und Tradition der Region. Unterschiedliche Anbieter offerieren barrierefreie Touren durch den Schwarzwald (z. B. unter www.schwarzwaldguide.info). Die Region ist auch berühmt für ihre Genüsse aus Küche und Keller. Anziehungspunkte sind die Universitätsstadt Freiburg und die Kurstadt Baden-Baden.

Der südliche Schwarzwald bietet unzählige Pfade durch eine Landschaft außergewöhnlicher Vielfalt: über sonnige Wiesen, durch verwunschene Wälder, romantische Schluchten, vorbei an klaren Bächen, Wasserfällen und Seen. Seltene Tiere und Pflanzen lassen sich häufig direkt am Wegesrand beobachten. Von den Höhen bieten sich grandiose Aussichten über das Gebiet, und die Alpenkette scheint an klaren Tagen nur einen Steinwurf entfernt.

Wanderern und Erholungssuchenden stehen rund 8.300 km ausgeschilderte Wege zur Verfügung. Die spektakulären Felsen-Wanderungen haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und können so der eigenen Kondition angepasst werden. Viele der Erlebnispfade sind auch für Menschen mit Behinderungen geeignet. Eine ungewöhnliche Perspektive bietet z. B. der „Baumkronenweg Waldkirch". Die ca. 200 Meter lange, stufenfreie Holz-Stahlkonstruktion mit vier Aussichtstürmen in 23 Metern Höhe bietet für Rollstuhlfahrer eine tolle Möglichkeit, den Schwarzwald von oben zu erkunden.

Wer Geschichte und Kultur des Südschwarzwaldes näher kennenlernen möchte, hat dazu in einem der vielen Museen, z. B. im Vitra Design Museum oder im Bauernhausmuseum Schneiderhof Gelegenheit.

Im Winter außerdem unbedingt empfehlenswert: eine Schneeschuhwanderung. Leichtfüßig stapft es sich in Schneeschuhen die weißen Hügel hinauf. Wie tief der Neuschnee wirklich ist, erkennt man häufig erst, wenn man im weißen Nichts dem Schornstein einer verschneiten Hütte begegnet. Geführte Touren bietet z. B. das „Haus der Natur" an.

Einen besonderen Service finden Sie im Dreisamtal, das östlich von Freiburg im Naturpark liegt. Hier gibt der Tourismusverband eine Broschüre heraus, die detailliert über behindertengerechte Routen durch das Tal informiert.

Links und Adressen

Naturpark Südschwarzwald:
www.naturpark-suedschwarzwald.de

Schwarzwald Tourismus:
www.schwarzwald-tourismus.info

Ausflugstipps

Haus der Natur am Feldberg
Das Haus der Natur bietet neben verschiedenen Ausstellungen auch ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm für die ganze Familie an.
Dr.-Pilet-Spur 4, 79868 Feldberg
Telefon: 07676 93 36-30
www.naz-feldberg.de
behindertengerecht

Geo-Cache „HÖCHST-Spannung"
Geo-Caching, also eine Art GPS-gestützte „Schnitzeljagd" samt versteckter „Beute" gibt es jetzt auch im Schwarzwald! Auf der Seite des Naturpark Südschwarzwald gibt es unter „Freizeit und Sport" verschiedene Cache-Routen zu entdecken.
www.naturpark-suedschwarzwald.de

Käseroute
Der Schwarzwald ist bekannt für seine beeindruckende Vielfalt an Käsesorten. Auf insgesamt 16 Hofkäsereien können sich Käseliebhaber die regionalen Köstlichkeiten munden lassen. Broschüre und Übersichtskarte der Käseroute finden Sie auf der Naturpark-Seite:
www.naturpark-suedschwarzwald.de

Infos zur Barrierefreiheit

Erlebnispfad „Baumkronenweg Waldkirch"
Ca. 200 Meter lange, stufenfreie Holz-Stahlkonstruktion mit vier Aussichtstürmen, die in 23 Metern Höhe für Rollstuhlfahrer eine tolle Möglichkeit bietet, den Schwarzwald von oben zu erkunden.
www.baumkronenweg-waldkirch.de

Barrierefreie Touren durch den Schwarzwald
www.schwarzwaldguide.info