Frankfurter Buchmesse

Reisen mit MS zur Frankfurter Buchmesse, Hessen

Frankfurt am Main gilt als dynamische und internationale Finanz- und Messestadt und wird neben Geschäftsreisenden und Messebesuchern auch immer mehr für Touristen aus aller Welt interessant. Inmitten der geschäftigen Innenstadt können historische Sehenswürdigkeiten, wie die Paulskirche, der Kaiserdom und das Goethe-Haus besucht werden. Besucher, die dem Trubel entfliehen möchten, verbringen entspannte Stunden im zentral gelegenen Zoo, oder lassen am Museumsufer die Seele baumeln.

Schon seit dem Mittelalter finden in Frankfurt am Main Handelsmessen statt. Eine der wichtigsten ist die jedes Jahr im Herbst stattfindende Frankfurter Buchmesse mit ca. 300.000 Besuchern. Verlage, Autoren und Buchhändler stellen dort neue Bücher und Medien vor und laden zum Lesen, Schauen, Schmökern und Entdecken ein. Über 7.300 Aussteller präsentieren die Neuheiten des Buchmarktes, aber auch Hörbücher und andere Medien. Ob Romane, Koch-, Kunst-, Sach- und Fachbücher, Mangas oder die neuesten Trends auf dem Hörbuchmarkt – die Buchmesse hält sie alle bereit. In den großen Hallen findet jede Leseratte Anregungen und neue Lieblingsbücher für ruhige Herbstabende zu Hause, wenn es draußen stürmt und weht.

Zum Ausklang der Messe können Ungeduldige am Sonntag ihre Buch-Favoriten auch gleich vor Ort erwerben, wenn die Aussteller ihre Werke zum Kauf anbieten. Die Frankfurter Buchmesse blickt auf eine lange Tradition zurück, die bis ins 15. Jahrhundert reicht. In der steigenden Zahl der Aussteller – über 7.300 heute – spiegelt sich der Erfolg der historisch gewachsenen Institution.

Links und Adressen

Rund um die Buchmesse
Telefon: 069 21 02-0
www.buchmesse.de

Infos zur Barrierefreiheit

Frankfurt für Menschen mit Behinderungen
Stadtführer für Menschen mit Behinderungen sowie Information zum barrierefreien Reisen
www.frankfurt.de