Natur pur im Harz: Urlaub am Brocken

Reisen mit MS in Sachsen-Anhalt

Verwunschene Landschaften, zauberhafte Wälder, plätschernde Bäche und gewaltige Berge: Willkommen im Harz. Auf der Grenze zwischen Sachsen- Anhalt, Niedersachsen und Thüringen erstreckt sich eine idyllische Naturlandschaft und das höchste Gebirge in Norddeutschland mit dem berühmtesten Berg der Region: dem Brocken. Im „Nationalpark Harz" und zahlreichen weiteren Naturschutzgebieten bemüht man sich um die Erhaltung der Ursprünglichkeit der Landschaft und der Vegetation - die perfekte Region zum Ausspannen und Erholen.

Wandern im Harz

Wer statt ausspannen lieber aktiv werden möchte, kommt im Harz voll auf seine Kosten, beispielsweise beim Wandern. Ob kurzer Spaziergang oder körperlich fordernde Steigungen, ob schmale Pfade oder bequem ausgebaute Strecken: Mit über 8000 km ausgeschilderter Wanderwege ist sowohl für Amateure als auch für Profis etwas dabei.
Was bei einem Harzurlaub natürlich nicht fehlen darf: Einmal hinauf auf den Brocken! Selbst Goethe ließ sich hier inspirieren und beschrieb den Brocken als „Blocksberg", auf dem sich Hexen und Teufel zur Walpurgisnacht ein Stelldichein geben. Wer den Berg nicht zu Fuß erklimmen möchte, kann mit der Brockenbahn hinauffahren. Auch Planwagenfahrten werden angeboten.

Ab auf die Piste!

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – eines ist sicher: Langweilig wird es im Harz nie. Gerade im Winter, wenn die Sonne den Schnee glitzern lässt, zeigt er sich in seinem ganzen Zauber. Für Wintersportfans bietet der Harz beste Bedingungen für Skilanglauf oder Alpinski, Rodeln, Eislaufen oder Winterwandern. Oder für ganz Experimentierfreudige: Wie wäre es mit ein bisschen Nordpolgefühl bei einer Hundeschlitten-Tour?

Ausflugstipps

Schneeschuhwanderungen oder Schlittenhundetouren
Das Unternehmen „Adrenalintours" bietet Expeditionen im Schnee der außergewöhnlichen Art. Für Anfänger und Fortgeschrittene.
Informationen unter: www.adrenalintours.de

Infos zur Barrierefreiheit

Barrierefrei auf den Brocken
Von Mai bis Oktober fährt die Harzer Schmalspurbahn auf den Brocken – vorbei am malerischen Goethemoor und durch den Brockenurwald. Eine Anmeldung ist aus technischen Gründen drei Tage vorher erforderlich:
Tel. 03943 558-0
Einen Einblick in die barrierefreie Fahrt und weitere Informationen auch auf:
www.nationalpark-harz.de/de/natur-erleben/barrierefreies-erleben