Ernährungstrends
iStock-531477566_Foxys_forest_manufacture

Ob Vegan, Superfoods, Steinzeitdiät Paleo oder Clean Eating – neue Ernährungstrends gibt es viele. Man möchte sich gesund und bewusst ernähren, fitter werden und vielleicht nebenbei sogar etwas Gewicht verlieren. Es werden vorwiegend frische und unbehandelte Lebensmittel verwendet und möglichst schonend zubereitet. Bei Superfoods setzt man auf die gesundheitsfördernden Nährstoffe.

So verlockend die neuen Ernährungstrends erscheinen, nicht jeder Trend ist gut. Einige Formen sind einseitig und ein Mangel kann die Folge sein, andere sind wiederum zu fleischlastig. Wenn man eine neue Ernährungsweise versuchen möchte, dann sollte man sich auf alle Fälle vorher sehr gründlich darüber informieren. Wir haben hier für Sie die aktuellen Trends in Sachen Ernährung kurz zusammengefasst.

Leben_Ernährung_Ernährungstrends
Novartis

Der Grundgedanke, der hinter jedem Ernährungstrend steht, ist meist durchaus sinnvoll und fördert vor allem einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln. Jeder sollte für sich selbst entscheiden, was für ihn gut ist und was er davon vielleicht in seinen Alltag übernehmen möchte. Ob vom Clean Eating, möglichst auf Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker zu verzichten oder vom Raw-Food, rohes Gemüse als Snack oder Rohkostbeilage zu sich zu nehmen.

Unser Tipp: Sie wissen am besten, was Sie vertragen und gut für Sie ist. Suchen Sie sich das Beste aus allem heraus und seien Sie nicht zu streng mit sich.

In unseren Ernährungsempfehlungen erhalten Sie einen Überblick über empfehlenswerte und weniger empfehlenswerte Lebensmittel für die antientzündliche Ernährung bei Multipler Sklerose. Hier finden Sie außerdem Lebensmitteltabellen mit genauen Nährstoffangaben für Fette, Vitamine und Spurenelemente zum Ausdrucken oder Speichern.