Sie scheinen eine veraltete Version der Internet Explorers zu verwenden, die von dieser Webseite nicht unterstützt wird. Bitte nutzen Sie einen Browser wie zum Beispiel Microsoft Edge, Chrome, Firefox oder Safari in einer aktuellen Version.

Die Symptome der MS sind davon abhängig,welche Region des zentralen Nervensystems (ZNS)
von der Entzündung betroffen ist. Auch die Stärkeder Entzündung spielt eine wichtige Rolle.
Eine möglichst frühzeitige Behandlung hilft,Spätfolgen der Krankheit einzudämmen. 

 

MS hat viele Gesichter. Aber auch, wenn es eine Vielzahl an typischen MS-Symptomen gibt: Bestimmte Bereiche, wie z. B. Sehnerv, Hirnstamm und Rückenmark werden häufiger befallen. Dies hat unterschiedlichste Auswirkungen, die als Symptome der Erkrankung einzeln oder in Kombination auftreten können. In der Regel kommt es vor allem während eines Schubes zu Symptomen, die in schubfreien Zeiten vollständig oder zumindest größtenteils zurückgehen. Diese MS-Symptome können von Schub zu Schub unterschiedlich sein.

MS & ich: Icon für wichtige Information

Mehr Information zum Schubgeschehen finden Sie hier.

MS und ich: Eine Grafik mit dem ersten Teil der MS-Symptome

Abbildung: Mögliche Symptome der MS

MS und ich: Eine Grafik mit dem zweiten Teil der MS-Symptome
MS und ich: Icon für einen Link-Tipp

 

Detaillierte Informationen über einzelne Symptome der Multiple Sklerose finden Sie hier.

Multiple Sklerose ist bis heute nicht heilbar. Allerdings können die MS-Symptome und mögliche Langzeitfolgen der Krankheit mit einer wirksamen Behandlung erheblich verringert werden.1

Das könnte Sie auch interessieren

Fatigue bei MS
iStock-909908428_seb_ra

Fatigue
bei MS

Fatigue ist ein häufiges Symptom der Multiplen Sklerose. Erfahren Sie hier, was Sie selbst dagegen unternehmen können.
 

Koordinations- und Bewegungsstörungen bei MS
iStock-817203484_oatawa

Koordinations- und Bewegungsstörungen

Lesen Sie hier, was sich hinter Koordinations- und Bewegungsstörungen verbirgt und welche Möglichkeiten es gibt, diese auszugleichen.

Kognitive Störungen bei MS
iStock-1132789081_httpwww.fotogestoeber.de

Kognitive Störungen bei MS

Wie Sie verhindern können, dass Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsstörungen den Alltag beeinträchtigen, das erfahren Sie hier.

Quelle(n):

1DGN-Leitlinien: Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose, Stand: Januar 2012, Ergänzung April 2014.