Sie scheinen eine veraltete Version der Internet Explorers zu verwenden, die von dieser Webseite nicht unterstützt wird. Bitte nutzen Sie einen Browser wie zum Beispiel Microsoft Edge, Chrome, Firefox oder Safari in einer aktuellen Version.

In unseren Interviews beschäftigen sich Fachleute individuell mit dem Thema Multiple Sklerose, beantworten Fragen, stellen mögliche Therapieansätze vor und geben praktische Hilfestellung für den Alltag mit MS. Entdecken Sie mehr auf #MSundIchFragtNach.

Das Bild zeigt Prof. Dr. med. Herbert Schreiber

Therapiemöglichkeiten bei MS und gemeinsame Therapieentscheidung von Ärzt*in und Patient*in
 

Im Interview beantwortet Prof. Dr. med. Herbert Schreiber, Professor für Neurologie mit Schwerpunkt MS, Fragen zu Therapiezielen/-möglichkeiten und zum partnerschaftlichen Dialog mit Patient*innen.

 

Das Bild zeigt einen Mann und eine Frau, die sich gegenüber sitzen

Die Bedeutung der MRT bei MS aus dem Blickwinkel einer Neurologin und eines Radiologen
 

Im gemeinsamen Gespräch beleuchten Dr. med. Birte Elias-Hamp, Fachärztin für Neurologie, und Dr. med. Holger Görike, Facharzt für Radiologie, die Bedeutung der MRT bei der Diagnosestellung und Behandlung von MS.

 

Das Bild zeigt Dr. med. Markus Heibel, Chefarzt, und Gabriele Buchstein, Leiterin der Physiotherapie

Die Bedeutung von Bewegung bei MS aus dem Blickwinkel eines Neurologen und einer Physiotherapeutin

In den Interviews zeigen Dr. med. Markus Heibel, Chefarzt, und Gabriele Buchstein, Leiterin der Physiotherapie, beide MS Spezialambulanz Hachen, Chancen und Möglichkeiten, wie individuelle Bewegung die Selbsthilfefähigkeit und den Alltag von MS-Betroffenen wirksam verbessern kann.